Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wie alles begann.............

Man schreibt das Jahr 2004. Es soll Läufer geben, die jahrelang alleine durch Dieringhausen und Umgebung gelaufen sind, um sich dann irgendwann zu fragen: „Vielleicht gibt es ja noch andere, die alleine bei Wind und Wetter über Stock und Stein unterwegs sind, mit denen man zusammen eine Laufgemeinschaft bilden könnte?“.

Doch wie fängt man das am besten an? Wie finde ich diese Spezies? So geht’s: Man wende sich an den größten Sportverein in der Umgebung und schlägt eine gemeinsame Kampagne vor. So kam es, dass sich der heutige 1.Vorsitzende von „running&more“, Dieter König, an den 1.Vorsitzenden des TSV Dieringhausen, Werner Bubenzer, wandte und um Unterstützung bat. Da zu diesem Zeitpunkt Laufen bzw. Leichtathletik im TSV keinen besonderen Stellenwert mehr genoss, war von beiden Seiten das Interesse groß in dieser Richtung etwas zu bewegen. Man entschloss sich ein klares Konzept zu entwerfen und den ersten Lauftreff in Dieringhausen zu gründen.  

So wurde der Trainingstag auf Mittwoch um 18 Uhr festgelegt. Treffpunkt war damals, wie auch heute, der Sportplatz Hammerhaus in Dieringhausen. Umkleiden und Duschen standen durch die Mithilfe des TSV Dieringhausen vom ersten Tag an zur Verfügung. Nun wurde eine regelrechte Werbekampagne ins Rollen gebracht. Kontakte zur regionalen Presse und zu den Internetmagazinen wurden genutzt um Interessenten zu gewinnen.

Und so kam es, dass der erste Lauftreff am Mittwoch, dem 25.02.2004, stattfand. Die Voraussetzungen damals waren denkbar schlecht. Bei Eisregen und Temperaturen um die 0° Celsius trafen sich dennoch sechs Sportler um gemeinsam zu laufen. Man beschnupperte sich, lernte sich kennen und schnell war allen klar: „Das ist der Anfang für viele gemeinsame Aktivitäten.“. Fortan traf man sich immer mittwochs um 18 Uhr zum Laufen. Sehr schnell sprach sich der neue Lauftreff herum, so dass weitere Läufer zur Gruppe dazugestoßen sind.

Die Altersstruktur war damals wie heute gemischt, von jung bis alt. Die Verteilung von Frauen und Männern ist sehr gleichmäßig. Man fand ein Tempo, das den unterschiedlichen Leistungsstärken der Sportler gerecht wurde.

Der Teamgedanke steht bei uns immer im Vordergrund. Auch deshalb entstanden aus dem Lauftreff heraus private Freundschaften und natürlich auch Trainingsgemeinschaften außerhalb der offiziellen Trainingstermine. Die gute Entwicklung im Mitgliederbereich veranlasste uns damals zu dem Entschluss eine eigenständige Abteilung innerhalb des TSV Dieringhausen zu gründen. So kam es, dass der damals noch „namenlose Lauftreff“ fortan als Lauftreff „running&more“ in die Leichtathletikabteilung des TSV Dieringhausen integriert wurde. Man wählte bewusst den Namenszusatz  „&more“ da unsere Sportler auch anderen Sportarten und Aktivitäten wie Mountainbiken, Rennradfahren, Teamduathlon usw. nachgehen. Das offizielle Gründungsdatum von „running&more“ ist der 01.05.2005.

Mittlerweile hatte sich ein fester Kern von Sportlern zusammengefunden, der unter anderem regelmäßig an Wettbewerben verschiedenster Art teilnahm. Regionale und überregionale Laufveranstaltungen über diverse Kurzstrecken gehören inzwischen ebenso zum Programm wie die Teilnahme an Marathon- und Ultramarathonläufen.

In eigener Regie organisierte man im Herbst 2005 einen besonderen Event. Einen Teamduathlon über 120 km von Neuwied nach Dieringhausen. Sechs Zweierteams, besetzt mit Lauftreffmitgliedern und Läufern befreundeter Vereine, traten zu diesem anspruchsvollen Vorhaben an. Da es sich um einen Sponsorenlauf handelte, wurde der erlaufene und erradelte Betrag dem guten Zweck zugeführt. Ein detaillierter Bericht ist in der Rubrik Berichte zu finden.

Ebenfalls zum Angebot gehört schon seit Anfang 2006 das Bahntraining, welches immer montags um 18 Uhr stattfindet. Den Montag nutzen viele Läufer um sich durch gezieltes Tempotraining auf Wettkämpfe vorzubereiten oder ihre individuelle Leistung zu verbessern.

Mittlerweile ist man in der oberbergischen Laufszene etabliert. Die regelmäßigen Wettkampfteilnahmen trugen dazu bei den Bekanntheitsgrad unseres Lauftreffs zu erhöhen.

So kam es auch, dass immer mehr Anfragen nach einem Anfängerlauftreff an uns gerichtet wurden. Man folgte diesem Wunsch und startete den ersten Anfängerkurs im März 2007, in Form eines stufenförmig aufgebauten Drei-Monats-Kurses. Ziel war es die Anfänger und Wiedereinsteiger behutsam aufzubauen und somit in die Lage zu versetzen ca. 45 Minuten ohne Pause zu laufen. Den Abschlusslauf über 7 km, der am 20.06.2007 stattfand, absolvierten alle 12 Kursteilnehmer erfolgreich. Durch die weiterhin starke Nachfrage richteten wir auch im Jahr 2008 wieder einen Anfängerkurs aus. Auch aus diesem Kurs sind zahlreiche frühere "Nichtläufer" heute Mitglied unseres Lauftreffs.

Wegen der deutlich gestiegenen Anzahl von Läufern und der mittlerweile stark unterschiedlichen Leistungsstärken entschloss man sich nun das Angebot des Lauftreffs zu erweitern. Seit Juli 2007 werden mittwochs mehrere Gruppen unterschiedlicher Leistungsstufen angeboten. Dies macht auch den Einstieg für Interessenten einfacher. Jeder mit etwas Lauferfahrung und Basiskondition findet seine Gruppe.

Durch die neuen Strukturen, die in Verbindung mit der Angebotserweiterung geschaffen wurden, erfüllt der Lauftreff nun im vollen Umfang die Anforderungen des Deutschen Leichtathletik Verbandes. Im Mai 2007 erteilte uns der DLV die offizielle Legitimation zum Führen eines Lauftreffs.

So ist die Entwicklung seit dem Start im Februar 2004 kontinuierlich vorangegangen. Wir sind stetig gewachsen. Doch von der ersten Laufeinheit bis heute ist immer der Ursprungsgedanke unseres Lauftreffs erhalten geblieben. Der persönliche Kontakt und der Teamgedanke, der unter den Sportlern von „running&more“ herrscht, hat trotz allem sportlichen Ehrgeiz immer Vorrang. Dies macht das besondere Charisma von „running&more“ aus.

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie bei uns persönlich begrüßen dürfen!